Infos zur Region Lesachtal, Österreich

Das Lesachtal in Kärnten zählt zu den schönsten Tälern Europas und wurde von den Internationalen Naturfreunden zur "Landschaft des Jahres" und von der Europäischen Presse zum "Umweltfreundlichsten Tal Europas" gewählt. Die Gail und ihre Seitenbäche geben dem Lesachtal die typische, einmalige Landschaftsform. Das "Tal der 100 Mühlen" wird das Lesachtal noch heute genannt. In seiner Blütezeit klapperten an die 200 Mühlen am rauschenden Bach. In ihnen haben die Bauern ihr Getreide gemahlen und nutzten die Wasserkraft, um Aufzüge und Pflüge, Dreschmaschinen und Sägewerke anzutreiben. Hier findet der Urlauber die erwachende Natur des Frühlings, das pralle Leben des bunten Sommers, die verschwenderischen Farben des Herbstes und die stille Gemütlichkeit des Winters.

Impressionen

Lage

Land: Österreich | Bundesland: Kärnten | Bezirk: Hermagor

Städte/Ortschaften: Birnbaum | Liesing | Luggau | St. Lorenzen im Lesachtal


Anreise

Autoanreise

Von Deutschland: von München über die A9 Richtung Inntal Dreieck und dann weiter in Richtung Innsbruck Brenner. Bei der Ausfahrt Kufstein Süd fahren Sie von der Autobahn ab und folgen dann der Beschilderung Richtung Kitzbühel, Pass Thurn, Mittersil, Felbertauern (Tunnelmaut) und dann nach Lienz. Dort fahren Sie im ersten Kreisverkehr in Richtung Sillian. Kurz vor Sillian geht es im Ort Tassenbach Richtung Lesachtal links weg.
Von Wien/Ostösterreich: A2 Richtung Villach und dann am Knoten Villach in Richtung Italien. Bei der Ausfahrt Hermagor/Gailtal fahren Sie von der Autobahn ab. (Kurz nach der Raststation Südrast). Dann folgen Sie der Gailtal Bundesstraße über Hermagor nach Kötschach Mauthen, wo Sie bei der Kreuzung links abbiegen. Kurz nach dem Rathaus (Billa) rechts einbiegen und ins Lesachtal fahren.
Von Italien: Über die Autobahn geht es von Udine bis nach Tolmezzo, wo Sie abfahren. Sie folgen der Straße über den Plöckenpass bis nach Kötschach-Mauthen. Dort dann vor dem Rathaus (Billa) links abbiegen und ins Lesachtal fahren. Bei Autoanreise aus Südtirol fahren Sie bis Sillian und biegen danach in der Ortschaft Tassenbach rechts ins Lesachrtal ab.

Bahnanreise

aus dem Norden:
EC- und REX-Zugverbindungen über München - Salzburg - Spittal/Millstätter See, Anschlusszüge nach Oberdrauburg.
aus dem Westen: Innsbruck - Brenner - Sillian.


Aktivitäten im Sommer

  Wandern: 34 Routen - leicht bis mittel
  Themenwege: 4 leichte Routen
  Radfahren: 1 leichte Route mit 80,4 km, Gailtal-Radweg führt parallel zur italienischen Grenze und teilweise entlang der Gail
  Mountainbiken: 4 Routen, von mittel bis schwer
  Rafting auf den Wildwasserflüssen Gail und Isel
  Canyonin
g
in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  Kanadier und Kanu, Kajak fahren
auf der Gail

Thermalbäder/Freibäder/Seen

Freibad bei der Kultur- und Freizeitanlage in Liesing, Aquarena in Kötschach-Mauthen, Erlebnisbad Presseggersee mit zahlreichen Attraktionen nahe der Bezirkshauptstadt Hermagor.

KinderExtras

Edelsteinschürfen und Goldwaschen
Mega Dive
- die größte Schaukel der Alpen, die auf 70 Meter langen Stahlseilen unter einer der höchsten Brücken des Lesachtales befestigt ist. Bestens festgezurrt schwingt man mit rund 100 km/h über die Baumwipfel hinweg.
Abenteuer- und Walderlebniswelt
Lesachtal mit einem tollen Kinderspielplatz, Walderlebnisweg, den Klettersteig "Millnatzenklamm", ein Venezianergatter (Schausägewerk), Erlebnis-Rundflüge mit dem Helikopter

Aktivitäten im Winter

  Winterwandern: 8 Routen, von leicht bis mittel
  Rodeln: 5 Routen, von leicht bis mittel
  Skitouren: 21 Routen, von mittel bis schwer
  Schneeschuhwandern: 18 Routen, von leicht bis schwer
  Langlauf: 11 Loipen, von leicht bis schwer
  Eisstockschießen

Bergbahnen

1 Gondelbahn

Skilifte

4 Schlepplifte/Tellerlifte


Essen und Trinken

Kulinarisch liegt das Lesachtal am Schnittpunkt dreier Kulturkreise (Italien, Slowenien, Österreich) und bringt dadurch viele Kreationen hervor. So veranstalten vier Gasthöfe gemeinsam die mittwochs stattfindende „Kulinarische Wanderung“.

Einkaufen

Geschäfte/Shops, Antiquitäten, Supermärkte, Bauernläden, Schnapsbrennereien, Metzgereien, Glas- und Keramishops, Souvenirgeschäfte

Museen

Geigenbaumuseum in Liesing - 1. Juli bis 30.September

Discos/Bars

Tresor in St. Lorenzen

Sehenswürdigkeiten

Klostergarten Maria Lugga,  Kirche St. Radegund - das älteste Bauwerk des Lesachtales (1085), Märchencamp, Bruggenwasserfall, Pfarrkirche Liesing, Wallfahrtskirche Maria Schnee, Luggauer Mühlen, Kirche in Oberfrohn, Kirche in Obergail, Kirche in Raut, Kirche St. Radegund, Kirche in Tscheltsch

Liebenswürdigkeiten

Brotbackhaus, Schusterwerkstatt


Gastgeber in der Region Lesachtal

Hütte
Almhütte Almruhe
Hotel
Almwellness-Resort Tuffbad | Alpenhof Wolayersee
Bauernhof
Bauernhof Gruber | Bauernhof Stemberger
Gästehaus
Gästehaus Ortner | Walcherhof
Pension
Gasthof - Pension Waldfriede | Pension Lahnerhof | Pension Gatterer
Gasthof
Gasthof - Pension Waldfriede | Gasthof Luggau
Andere
Bio Bergbauernhof Mooserhof

Hütten & Almen

Almhütte "Almruhe", Egger Hof, Anderlehof, Bauernhof Strieder, Wolayersee-Hütte

Nachbarn

Osttirol, Karnischen Alpen, Lienzer Dolomiten, Gailtaler Alpen

Interessantes

"Bergsteigerdörfer Lesachtal": vom österreichischen Alpenverein ausgezeichnet. Sie bewahren die historischen Ortsbilder, ihre Traditionen und vor allem eine intakte Natur


Angebote

Kennenlernpauschale

07.08.18 - 31.12.18 / Halbpension / 99,00 €

  • 2 Übernachtungen
  • 2x Eintritt in die Saunawelt mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Massagewasserfall, Physiotherm Infrarotkabine, Ruheraum mit Alpenblick
  • Vorstellung der eigenen Slow Food Produkte
  • Vortrag über das Projekt Slow Food Travel
Alpenhotel zum Wanderniki in Liesing, ab 99,- € pro Person im DZ
mehr...

Links

- Das hb Team bedankt sich herzlich beim Tourismusverband Lesachtal für die freundliche Unterstützung, weitere Infos finden Sie hier: http://www.lesachtal.com

Schnellauswahl:
*
= + Kurzportrait
 
* *
= + Fotos
 
* * *
= + Angebote
 
 

Tourismusregion Lesachtal: