Infos zur Region Sächsische Schweiz, Deutschland

Das Elbsandsteingebirge liegt etwa 30 km von Dresden und 150 km von Prag entfernt.
Es bietet mit seinen bizarren  Felsformen und tiefeingeschnittenen, romantischen Schluchten zu jeder Jahreszeit ein einzigartiges Naturschauspiel, das jeden Wanderer und Besucher begeistert. Es ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und ermöglicht deshalb von hier aus Tagesausflüge in das Lausitzer Bergland, die Böhmische Schweiz, Dresden und Prag.

Lage

Land: Deutschland | Bundesland: Sachsen | Landkreis: Weißeritzkreis, Sächsische Schweiz, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Städte/Ortschaften: Bad Gottleuba | Bad Schandau | Berggießhübel | Goppeln | Grumbach | Hänichen | Heidenau | Hinterhermsdorf | Hohnstein | Königstein | Kurort Gohrisch | Kurort Rathen | Lichtenhain | Liebstadt | Müglitztal | Neustadt in Sachsen | Pirna | Rabenau | Rathmannsdorf | Reinhardtsdorf | Rosenthal | Sebnitz | Stadt Wehlen | Stolpen | Struppen


Anreise

Autoanreise

Über die A17 oder die A4 ist die sächsische Schweiz sehr gut zu erreichen, ab Abfahrt Pirna sollte man dann auf die B172 Richtung Bad Schandau wechseln.

Fluganreise

Mit dem Flugzeug nach Dresden und dann mit PKW oder der S-Bahn weiter.

Bahnanreise

Mit der Bahn direkt nach Dresden oder den Nationalparkbahnhof Bad Schandau. Von hier dann sämtliche  Orte mit der S-Bahn, dem Bus oder der Fähre. Die S1 verbindet das Elbsandsteingebirge mit der Landeshauptstadt Dresdenund Meißen. Das ganze Gebiet ist sehr gut erschlossen mit Bus- und Zug- und Fährverbindungen.

Busanreise

Das dichte Liniennetz der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS)ermöglicht, dass die meisten Ausflugsziele mit dem Bus sehr gut erreichbar sind.


Aktivitäten im Sommer

Wandern, etwa 1200 km angelegte Wanderwege führen durch schöne grüne Wälder, hinauf in luftige Höhen oder in tiefe Täler, steile Felsen mit bizarren Formen, einmalig! Der Malerweg, einer der schönsten  Wanderwege Deutschlands mit einer Länge von 112km, Radfahren - für Genussradler ein Highlight, das Radeln auf dem Elberadweg, Radeln im Nationalpark Sächsische Schweiz, auf Radrouten geradewegs durch den Nationalpark, das Fahrrad sollte dabei aber geländetauglich sein.
Paddeln mit einem Kanu- oder Paddelboot oder die weniger mühsame Variante auf dem Raddampfer die schöne vorbeiziehende Landschaft genießen. Viel Spaß macht es auch eine geführte Schlauchbootour mit einem Guide zu machen.
Ein unbeschreibliches Erlebnis bietet das Klettern im Elbsandsteingebirge.

Thermalbäder/Freibäder/Seen

Toskana Therme in Bad Schandau www.toskanaworld.net, Mariba Freizeitwelt in Neustadt www.mariba.eu, Geibeltbad in Pirna www.geibeltbad-pirna.de, Kräutervitalbad in Sebnitz www.dr-petzoldbad.de, Berggießhübler Badespaß, Erlebnisbad Billy,  in Bad Gottleuba, Waldbad in Cunnersdorf, Albert Schwarz Bad in Heidenau, Erlebnisfreibad Rathewalde, Freibad Hohnstein, Natursee Pirna-Copitz, Kies-und Badesee Birkwitz, Naturbad Waldbad Schöna, Freibad in Stolpen, Erlebnisbad in Stadt Wehlen

KinderExtras

Wandertouren für Kinder in allen Schwierigkeitsstufen die auch mit Kinderwagen, Buggy, Laufrad oder mit den Beinen zu bewältigen sind, es git verschiedene geführte Wanderungen wie Märchentouren, Vogelstimmen- Wildkräuter-, Ameisenwanderungen.
Gondelfahrten, Kahnfahrten oder eine Fahrt mit den historischen Raddampfern auf der Elbe, geheimnisvolle Höhlen erforschen, es gibt etwa 300 Aushöhlungen im Sandstein, die es zu erforschen gilt, Waldhusche - 4 miteinanderverbundene Themenwege, hier wird erklärt, wie Wald entsteht und vergeht,
Elbefreizeitland Königstein http://www.elbefreizeitland-koenigstein.de/, Urzeitpark Sebnitz mit Dinosauriern, Fabel- und Mythenpark in Königstein, auf einer Fläche von 15000 m² in einem ehemaligen kleinen Steinbruch, am Ende des Rundgangs kann man dem Bildhauser über die Schulter schauen. Für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo mit Minischweinen, Zwergschafen und- ziegen.
Miniaturlandschaft "Die kleine Sächsische Schweiz" in Dorf Wehlen, die Miniaturlandschaft der sächsisch böhmischen Schweiz wurde detailgetreu aus Elbsandstein nachgebildet, Schmetterlingshaus in Johnsdorf,  Erlebniswelt Steinreich bei Rathewalde, http://www.steinreich-sachsen.de,



Aktivitäten im Winter

Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln, Winterwandern, Bob fahren in der Bobbahn Altenberg - mit  Rennschlitten, Gästebob oder Ice-Tubing, Pferdeschlitten fahren - durch schneeverschneite Landschaften, das ist alles in der sächsischen Schweiz möglich. In den Wintersportorten Sebnitz, Rugiswalde und Hinterhermsdorf kann man  Langlaufen, Ski- und Snowboardfahren sowie  Rodeln. Die Schwierigkeitsgrade der Pisten reichen von leicht bis mittel. www.skiarena-saechsische-schweiz.de,

Skilifte

Das Wintersportgebiet in der Sächsischen Schweiz erstreckt sich  von Neustadt in Sachsen, Ortsteil Rugiswalde über Sebnitz und den Ortsteil Hinterhemsdorf bis zum tschechischen Grenzgebiet.
Skilifte Sebnitz am Buchberg mit 3 Skiliften, Skilift Rugiswalde, www.skilift-rugiswalde.de, Wintersportliebhaber können sich in der umliegenden Hügellandschaft mit einer Höhe von ca. 300 bis ca. 500 m austoben. Dieses relativ schneesichere Skigebiet bietet auch Möglichkeiten zum Langlauf auf gespurten Loipen.


Essen und Trinken

Hippe - Gebäck, Wildbret und Pilze aus heimischen Wäldern, Fisch aus den Gewässern der Region.
Urlaub und Essen gehören zusammen, es gibt unzählige Möglichkeiten die Vielseitigkeit der Region zu genießen. Es gibt urige Wanderschänken im Wald, urige Berggasthöfe und vieles mehr.
Die Küche im Elbsandsteingebirge ist bekannt für ihre Herzhaftigkeit. Und meistens passt auch ein  kühles Pils dazu. Es gibt auch hier nicht nur Gebratenes und Gesottenes. Es werden so ziemlich alle Wünsche des Gastes erfüllt.  Die Küchenchefs wissen, wie sie ihre Gäste begeistern können.

Museen

Marie Louise Stolln im Kurort Berggießhübel, Museum Deutsche Kunstblume in Sebnitz, DDR Museum in Pirna www.ddr-museum-pirna.de, NationalparkZentrum Sächsische Schweiz in Bad Schandau www.lanu.de/de/NationalparkZentrum

Sehenswürdigkeiten

Burgen und Schlösser: Festung Königstein ist eine der größten und schönsten Bergfestungen Europas, Barockgarten Großsedlitz, ein Juwel sächsischer Gartenbaukunst, ein  Gartenkunstwerk des Spätbarocks, Barockschloss Rammenau, schönste Landbarockanlage Sachsens befindet sich in Rammenau bei Bischofswerda. Burg Stolpen am Rande des Nationalparks der Sächsischen Schweiz, Schloss Weesenstein, midestens 700 Jahre wurde die Burg gebaut, abgerissen verändert und erhalten, es ist ein architektonisches Kuriosum, es wurde von oben nach unten gebaut, immer um den Fels herum, Burg Hohnstein, grenzt unmittelbar an den  Nationalpark Sächsische Schweiz und ist unweit entfernt von der Bastei, die mittelalterliche Burganlage war Adelssitz, Amt, Staatsgefängnis und Jagdschloss und 1920 sogar Deutschland schönste und größte Jugendherberge, Landschloss Pirna-Zuschendorf, Pilgerort für Pflanzenfreunde. Der Schlosspark beherbergt die größte und bedeutendste Kameliensammlung Deutschlands, lädt mit Hunderten Bonsaibäumchen, Azaleen, Hortensien und Efeutöpfen zum Schauen und Entspannen ein. Schloss Kuckuckstein in Liebstadt liegt auf einem Felsvorsprung über dem Flusstal der Seidewitz. Schloss Sonnenstein, ein weithin sichtbares Wahrzeichen über der Pirnaer Altstadt.

Liebenswürdigkeiten

Ein Blick von der Bastei, der  berühmtesten Felsformation der Sächsischen Schweiz, mit einem grandiosen Panorama, eine Wanderung auf die Festung Königsteinmit einer herrlichen Aussicht von dort, eine Schiffahrt auf der Elbe mit einem Raddampfer, eine Fahrt mit der historischen Kirnitzschtalbahn, Besuch der Felsenbühne Rathen, eines der schönsten Naturtheater Europas, eine entspannende Radtour auf dem Elberadweg und eine Wanderung auf dem 112km langen Malerweg mit vielen Eindrücken, vielen Aussichtspunkten, einer der schönsten Wanderwege Deutschlands.
Historische Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse, Aussichtsturm auf dem Weifberg in Hinterhermsdorf


Gastgeber in der Region Sächsische Schweiz

Ferienhaus
Berg-Café- Pension & Restaurant "Laasen Perle"
Hotel
Berg-Café- Pension & Restaurant "Laasen Perle" | Elbresidenz am Nationalpark | Grüner Wald | Hotel Ausspann | Hotel Elbgarten | Hotel Elbiente | Hotel Elbparadies | Hotel Erbgericht Krippen | Hotel Forsthaus | Hotel Garni Sigl's | Hotel Grundmühle | Hotel Lindenhof | Hotel Mühlenhof | Hotel Sonnenhof | Hotel Vogelsberg | König Albert Höhe | Lindenhof | Manufaktur Hotel | Parkhotel Margaretenhof | Romantik Hotel Deutsches Haus
Pension
Berg-Café- Pension & Restaurant "Laasen Perle" | Burg Altrathen | Ottomühle Pension | Pension Am Schloßberg | Pension Bergblick | Pension Berghof | Pension Berghof | Pension Elb-Cafe | Pension Felsenblick | Pension Haus Ruth | Pension Haus Wehlen | Pension Hillehof | Pension Kempe | Pension Laasenhof | Pension Lachmann | Pension Liethenmühle | Pension Rauschenstein | Pension Scholz | Pension Schrammsteinbaude | Pension Stadtschänke | Pension Strohbach | Pension Taubennest | Pension u. Cafe Menge | Pension Villa Anna | Pension Villa Irene | Pension Waldidylle | Pension Zschiehädelhof | Pension Zum Talwächter
Ferienwohnung/en
Berg-Café- Pension & Restaurant "Laasen Perle" | Elbresidenz Birkwitz | Ferienwohnung „Am Gnaucks Hutberg“ | Fewo Sanderhof
Hostel
Ferdinands Homestay
Gasthof
Berg-Café- Pension & Restaurant "Laasen Perle" | Gasthof Maxen | Gasthof Zum Bären
Jugendherberge
Jugendherberge Bad Schandau
Andere
Gasthaus Goldener Anker | Landgasthaus & Pension Erholung | Pension & Restaurant "Am Goethepark" | Pension Voigt | Pension Zumpe

Nachbarn

Tschechien, Osterzgebirge, Oberlausitz und Böhmische Schweiz

Interessantes

Das Elbsandsteingebirge ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erschlossen. Am entspannsten reist man mit einer Tageskarte. Die Höhe des Preises richtet sich nach der Anzahl der durchfahrenen Zonen. Was man nicht vergessen darf, sie gleich am Anfang zu entwerten! (Sonst ist man trotz Fahrkarte als Schwarzfahrer unterwegs.)

Schnellauswahl:
*
= + Kurzportrait
 
* *
= + Fotos
 
* * *
= + Angebote
 
 

Tourismusregion Sächsische Schweiz: