Infos zur Region Insel Amrum, Deutschland

Amrum bietet  fantastische Naturlandschaften, wie das Auf und Ab in der Amrumer Dünenwelt, der endlos scheinende Kniepsand, das Hin und Her der Gezeiten am Wattenmeer und dazu ein echtes landschaftliches Kontrastprogramm: als waldreichste Nordseeinsel entdecken Sie im Amrumer Wald heimliche Pfade und typische Waldtiere und vieles mehr.

Lage

Land: Deutschland

Städte/Ortschaften: Nebel | Norddorf | Wittdün


Anreise

Autoanreise

Mit dem Auto über die A23 von Hamburg über Heide (Bundesstraße 5) nach Dagebüll. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Auto auf kostenpflichtigen Parkplätzen oder in Garagen abzustellen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Von Schlüttsiel aus gibt es Fährverbindungen durch das Halligmeer nach Amrum.
Sie fahren über Husum direkt nach Strucklahnungshörn/Nordstrand. Sie können Ihren Wagen dort kostengünstig parken und mit der ' MS Adler ' übersetzen.

Fluganreise

Der Flughafen in Westerland ist regelmäßig mit Berlin, Düsseldorf, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart und weiteren deutschen Großstädten angebunden, dann weiter mit dem „Adler-Express“(Schiff). Er verkehrt vom Frühjahr-Herbst täglich ab Hörnum in nur 45 Minuten nach Amrum.

Bahnanreise

Mit dem ICE direkt zum Fähranleger Dagebüll. Wenn Sie nach Amrum reisen, wird Ihre DB-Fahrkarte in vielen Verbindungen für die gesamte Strecke einschließlich Bahn und Fähre ausgestellt. Die  DB-Fahrkarte gilt von Ihrem Heimatort bis Amrum, auch im Linienbus vom Schiffsanleger bis zur Bushaltestelle in Ihrem Urlaubsort auf Amrum.

Schiffsanreise

 „Adler-Express“(Schiff). Er verkehrt vom Frühjahr-Herbst täglich ab Hörnum in nur 45 Minuten nach Amrum.


Aktivitäten im Sommer

Strandspaziergang, Wattwandern, Joggen, Nordic Walking „Von Insel zu Insel“-Touren, bei denen man über das Meer wandert, natürlich nur bei Ebbe, Reiten - es gibt Reitschulen und Reitwege, Fahrradfahren - es gibt in beinah jedem Dorf Fahrradvermieter, Beachvolleyball, Wattwandern, Schwimmen, Surfen, Kat-Segeln und Kiten - Amrum bietet ideale Vorraussetzungen

Thermalbäder/Freibäder/Seen

Amrumer Badeland auf Wittdün

KinderExtras

Abenteuerland Kinderparadies in Norddorf, Tobespiele am Strand, Fußballschule, Zirkusschule, Abenteuerland - einer der größten
Indoor -Spielplätze in Nordfriesland,


Essen und Trinken

Deichwiesenlämmer, Fisch in allen Variationen, Heringe mit Bratkartoffeln - Amrum hat sehr viel an kulinarischen Köstlichkeiten zu bieten, Dat Achterdeck in Nebel - ein Ort für Labskausliebhaber, der Fischbäcker in Norddorf - durch den dazugehörigen Fischladen ist der Fisch immer superfrisch

Museen

Maritur - das Museum für maritime und naturkundliche Themen in Norddorf, öömrang hüs - historisches Friesenhaus mit wechselnden Ausstellungen

Sehenswürdigkeiten

Leuchtturm, Windmühle in Nebel auf Amrum, Besuch der Seehundsbänke mit dem Ausflugsschiff, Fahrt zu der einzigartigen Welt der Halligen, Besuch der Nachbarinseln Föhr und Sylt

Liebenswürdigkeiten

Nordic Walking „Von Insel zu Insel“-Touren, bei denen man über das Meer wandert, natürlich nur bei Ebbe,
Wattwandern von Amrum nach Föhr - natürlich mit einem Wattenführer - das gehört zu jedem Amrumurlaub,
Strandspaziergang, Wattwandern, Reiten oder beim Joggen durch Inselwald und Inseldünen, man tut  sich etwas Gutes, denn schließlich atmet man bei allen sportlichen Aktivitäten die gesunde Inselluft.


Gastgeber in der Region Insel Amrum

Ferienwohnung/en
Haus Buttnase
Hotel
Hotel Friedrichs | Hotel Friesenhof Kapitän Bendixen | Mein Inselhotel | Seeblick
Pension
Pension Sturmmöwe
Gästehaus
Üs Eilun
Andere
Haus Lee

Insel Amrum Highlights & Events

02.01.19
Musik/Konzerte
Neujahrskonzert mit der Kammerphilharmonie Köln
mehr...

Interessantes

Organisationen wie der 'Öömrang ferian', die 'Schutzstation Wattenmeer' und der 'Verein Jordsand' bieten naturkundliche Führungen um den Urlaubern die facettenreiche Flora und Fauna auf der Insel Amrum näherzubringen.
Das Wattenmeer ist eine außergewöhnlich dynamische Landschaft. Im Wattenmeer wechseln sich Ebbe und Flut alle sechs Stunden ab. In jedem Augenblick verändert sich die Landschaft fast magisch, man kann es das ganze Jahr hindurch erleben. Die  wechselnden Wasserstände machen es möglich, weit ins Watt hinein oder vom Festland zu Inseln und Halligen zu wandern.

Schnellauswahl:
*
= + Kurzportrait
 
* *
= + Fotos
 
* * *
= + Angebote
 
 

Tourismusregion Insel Amrum: